Rucksack Typen

Welche verschiedenen Fotorucksack Typen gibt es?

Man sollte sich erstmal anschauen was es für unterschiedliche Rucksacktypen gibt. Wir stelle hier mal die fünf Typen von Ruckäacken vor die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Man kann nicht sagen, das der eine Typ besser als der andere Typ ist. Es gibt einfach unterschiedliche Anwedungsbereiche für jede Rucksack Art.

 

•     Der Klassische Fotorucksack, haben wir nicht im Angebot!

Dieser Fotorucksacke ist meistens mit einer komplett zu öffnenten vorderen Klappe für einen Zugriff auf die Kamera Ausrüstung ausgestattet. Der Rucksack wird meist doppellagig genäht und mit zwischenliegender Polsterung aus PE- oder PU-Schaumplatten gepolstert. Die Inneneinteilung für die Kameras und Objektive sind verstellbaren. Mehrere Innenfächer und  Außentaschen erlauben die Unterbringung von Zubehör. Bei den Klassischen Modellen ist es nötig, den Rucksack für den Zugriff auf die Kameraausrüstung abzunehmen und irgendwo hinzulegen.

Der Vorteil: Der Rucksacktyp ist sehr bequem zu tragen.

Der Nachteil: Man kommt schlecht an die Kamera und hat ein hohes Diebstahl Risiko

 

•     Der Klassische Daypack Fotorucksack. z.B. XTREMplus Challenge Cube L

Dieser Fotorucksacke ist meistens mit einem im oberen Bereich großem Stauraum für Tagesgepack ausgestattet. Im unterem Bereich ist die öffnente Klappe für einen Zugriff auf die Kamera Ausrüstung. Der Rucksack wird auch meist doppellagig genäht und mit zwischenliegender Polsterung aus PE- oder PU-Schaumplatten gepolstert. Die Inneneinteilung für die Kameras und Objektive sind verstellbaren. Mehrere Innenfächer und  Außentaschen erlauben die Unterbringung von Zubehör. Bei den Daypack Modellen ist es nötig, den Fotorucksack für den Zugriff auf die Kameraausrüstung oder dem Zubehör ebenfalls abzunehmen und irgendwo hinzulegen.

Der Vorteil: Der Rucksacktyp ist sehr bequem zu tragen und hat zudem platz für Tagesgepäck. Der ideale Fotorucksack für Wander oder Bergtouren.

Der Nachteil: Man kommt schlecht an die Kamera und das Zubehör. Hohes Diebstahl Risiko

 

     Der Sling Bag Fotorucksack. z.B. XTREMplus Speed Box M

Dieser Fotorucksacke Typ ist mit nur einem Schultertragegurt ausgestattet. Mithilfe des Slingbag Gurts kann man den Rucksack mit einer Bewegung vor den Bauch ziehen und hat unmittelbaren Zugriff auf das Equipment, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Der Rucksack wird auch meist doppellagig genäht und mit zwischenliegender Polsterung aus PE- oder PU-Schaumplatten gepolstert. Die Inneneinteilung für die Kameras und Objektive sind verstellbaren. Mehrere Innenfächer und  Außentaschen erlauben die Unterbringung von Zubehör. Dieser Foto Rucksack ist ideal für Fotojournalisten und alle Fotografen, die ihre Kamera schnell parat haben wollen.

Der Vorteil: Man kommt direkt und schnell an die Kamera ohne den Rucksack absetzten zu müssen.

Der Nachteil: Höhere Belastung der Schulter, da nur ein Tragegurt vorhanden ist. Hohes Diebstahl Risiko.

 

•     Der 3 in 1 Fotorucksack ( Klassisch & Sling ) z.B. XTREMplus Active Cube L

Dieser Fotorucksacke Typ ist mit zwei Schultertragegurt ausgestattet. Kann aber auch mithilfe des rechten oder linken Tragegurts mit einer Bewegung vor den Bauch gezogen werden und man hat dann den unmittelbaren Zugriff auf das Equipment, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Der Rucksack wird meist doppellagig genäht und mit zwischenliegender Polsterung aus PE- oder PU-Schaumplatten gepolstert. Die Inneneinteilung für die Kameras und Objektive sind verstellbaren. Mehrere Innenfächer und  Außentaschen erlauben die Unterbringung von Zubehör. Dieser Rucksack ist ideal für alle, die ihre Kamera schnell parat haben wollen und den Rucksack bequem tragen möchten.

Der Vorteil: Man kommt direkt und schnell an die Kamera ohne den Rucksack absetzten zu müssen und ist sehr bequem zu tragen.

Der Nachteil: Hohes Diebstahl Risiko.

 

•     Der „Back“ Fotorucksack ( Zugriff von hinten ) z.B. XTREMplus Dynamik Shuttle M

Dieser Fotorucksacke Typ ist auch mit zwei Schultertragegurt ausgestattet. Der Rucksack hat eine komplett zu öffnenten Rückseitige Klappe für einen Zugriff auf die Kamera Ausrüstung. Man kann mithilfe des Hüftgurtes den Fotorucksack mit einer Bewegung vor den Bauch ziehen und man hat so den unmittelbaren Zugriff auf das Equipment, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Der Rucksack wird meist doppellagig genäht und mit zwischenliegender Polsterung aus PE- oder PU-Schaumplatten gepolstert. Die Inneneinteilung für die Kameras und Objektive sind verstellbaren. Mehrere Innenfächer und  Außentaschen erlauben die Unterbringung von Zubehör. Dieser Fotorucksack ist ideal für alle, die ihre Kamera schnell parat haben wollen, den Rucksack bequem tragen möchten und die Kamera vor fremden schnellen zugriffen schützen möchten.

Der Vorteil: Man kommt direkt und schnell an die Kamera ohne den Rucksack absetzten zu müssen und ist sehr bequem zu tragen. Sehr geringes Diebstahl Risiko.

Der Nachteil: Man benötigt immer den Hüftgurt