XTREMplus Dynamik Shuttle M im Test

Foto Rucksack XTREMplus Dynamik Schuttle M – Der Rucksack „ohne Absetzten“ und „Diebstahl Schutz“ für Ihre Kamera.

Dynamik Shuttle M K

Mein neuer Fotorucksack XTREMplus Dynamik Shuttle M.

Etwas Neues musste her. Da ich ein Mensch bin, der gerne alles in einem will wollte ich einen neuen Rucksack der sowohl für meine Fotoleidenschaft als auch für alltägliche Zwecke benutzbar war. Eines wusste ich sicher, dass ich keinen alltäglichen Rucksack kaufen kann, da dieser sicher nicht zu einem Fotorucksack umfunktionierbar ist. Also der andere Weg; ein variabler und flexibler Fotorucksack sollte es sein. Schnell das Internet “aufgeschlagen”, Stichwort Fotorucksack eingegeben und los ging es. Ein Eintrag erweckte mein Interesse. “ Der Rucksack „ohne Absetzten“ und „Diebstahl Schutz“ für Ihre Kamera.“ Nichts hinderte mich nun daran, diese Seite aufzuschlagen; bei der Inhaltsbeschreibung fielen mir gleich mehrere Schlagwörter buchstäblich ins Auge: ” variabler Umbau, guter Tragekomfort, Regenhülle, Stativhalterung, Speicherkartenfach.” Des weiteren ein neues Tragesystem was bedeutet, dass ich beim Fotografieren den Rucksack nicht mehr ablegen muss. Als Krönung des ganzen gab es diesen Rucksack noch zum Aktionspreis von Euro 99,95. Ich überlegte keine Sekunde und bestellte sofort den Fotorucksack Dynamik Shuttle M.

Kaufen by  hier klicken

Umgehend erhielt ich mein Paket und schon beim Auspacken gefiel mir die Optik und die Qualität des Rucksacks außerordentlich gut. Nun also der Härtetest. Als erstes nutzte ich den Rucksack wofür er eigentlich existiert, nämlich als Fotorucksack. Ich packte meine Kamera, mein Stativ und einiges mehr in den Rucksack und los ging meine Tour. Durch die Grämlichkeit und der Stativhalterung war das Bepacken ein reines Vergnügen. Soviel Platz möchte man immer haben. Das Tragen war ein absolutes Hochgefühl; durch die gepolsterte Rückseite und die gepolsterten Schultergurte merkte ich fast gar nicht, dass ich etwas auf dem Rücken hatte. Das Tragesystem ist der Hammer, einfach den Rucksack nach vorne geschoben und schon ist die Kamera vor einem, man hat beide Hände zum Fotografieren und ich muss mich nicht mehr bücken, um den Rucksack auf- oder abzulegen. Grandios. Obwohl es nicht regnete, testete ich auch den, bereits vorhandenen, Regenschutz. Einfach aufzuziehen, einfach abzuziehen, auch da gibt es nichts zu beanstanden. Auch das Stativ lässt sich spielend leicht in und aus der Halterung lösen. Mit diesem Rucksack kann man sich wieder voll und ganz auf das reine Fotografieren konzentrieren ohne auf irgendwelche Nebenaspekte Rücksicht nehmen zu müssen. Ich kann dazu nur sagen der Test ist mit einer Eins und Sternchen bestanden worden.

Nun also die zweite Probe. Ist der Rucksack auch für den alltäglichen Gebrauch zu verwenden? Ich habe einfach ein Teil der variablen Elemente, die mit einem Klettverschluss verbunden sind, vollständig entfernt. Dadurch hatte ich Platz, wie in einem “normalen” Rucksack. Dadurch und durch die weiteren Nebentaschen ist der Platz mehr als ausreichend. Nachdem ich mir eine üppige “Brotpause” eingepackt hatte, ging meine Wandertour los. Ein weiteres Mal stellte ich fest wie angenehm doch das tragen dieses Rucksackes ist. Eine wahre Wohltat für jeden einzelnen Knochen. Trotz vieler Stunde Tragen hatte ich nicht ein einziges Mal körperliche Wehwechen.

Schlussendlich kann ich nur feststellen, dass der Fotorucksack Dynamik Shuttle M mehr als nur eine positive Überraschung war. Dieser Rucksack ist schlicht und ergreifend der Knaller. Wahrhaftig multifunktional und mit Funktionen ausgestattet, die ich bisher noch nicht kannte. Bei der Qualität und dem Preis gibt es erst recht nichts zu beanstanden.